Cover von Fake wird in neuem Tab geöffnet

Fake

wer soll dir jetzt noch glauben?
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Strobel, Arno (Verfasser)
Verfasserangabe: Arno Strobel
Jahr: September 2022
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: R 11 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Vorbestellen Zweigstelle: Hegermühle Standorte: R 11 Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 09.01.2023

Inhalt

FAKE oder FAKT?
 
Den neuen Psycho-Thriller von Nr.1-Bestseller-Autor Arno Strobel gibt es mit FAKE- und mit FAKT-Cover. Beide Ausgaben sind inhaltlich komplett gleich und werden je nach Verfügbarkeit geliefert.
 
»Du warst es nicht. Aber sie haben dich auf Video. Wer soll dir jetzt noch glauben?«
 
Patrick Dostert freut sich auf einen freien Tag mit seiner Frau Julia, als noch vor dem Frühstück zwei Beamte der Kripo Weimar vor der Tür stehen. Patrick bittet sie herein, und von einer Minute zur anderen ändert sich alles für ihn.
 
Er wird verdächtigt, drei Tage zuvor eine Frau misshandelt und entführt zu haben. Patrick hat ein Alibi für die Tatnacht, doch der einzige Zeuge, der ihn entlasten könnte, bleibt unauffindbar. Und die beste Freundin des Opfers belastet ihn schwer.
 
Patrick beteuert seine Unschuld, bis das Video auftaucht. Das Video, in dem er zu sehen ist. Das ihn überführt. Obwohl er das Opfer noch nie gesehen hat. Aber das glaubt ihm keiner. Er kommt in Haft, soll verurteilt werden. Und kann absolut nichts tun, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Oder?

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Strobel, Arno (Verfasser)
Verfasserangabe: Arno Strobel
Jahr: September 2022
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik R 11
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Psychothriller, Spannung
ISBN: 9783596706662
Beschreibung: Originalausgabe, 359 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Belletristik